Laufbänder: Training für zu Hause

Was ist ein Laufband?

Ein Laufband ist ein Fitnessgerät, das jeder Sportler aus dem Fitnessstudio kennt. Mittlerweile ist der Heimtrainer aber in immer mehr Haushalten zu finden. Was daran liegt, dass Laufbänder praktisch sind und ein effektives Training ermöglichen. Dabei spielt die Fitness keine Rolle – auch Anfänger können sich auf einem Laufband austoben. Laufbänder ermöglichen Sportlern ein umfassendes Ganzkörpertraining, bei dem viele Muskeln beansprucht werden. Dazu ist das Laufband hervorragend für ein Ausdauertraining geeignet, bei dem es primär darum geht, viele Kalorien zu verbrauchen. Mit dem Laufband kannst Du demnach effektiv abnehmen und zeitgleich Muskeln aufbauen. Als Läufer profitierst Du zudem von der Tatsache, dass Du jederzeit auf dem Laufband trainieren kannst.

Wofür eignet sich ein Laufband?

Ganz gleich, ob du bequem von zu Hause aus ein paar Kilometer laufen möchtest oder das Glück hast, ein Fitnessstudio zu Hause zu haben - mit einem Laufband kannst du dein Training so hart oder so leicht gestalten, wie du willst. Vor allem in den Wintermonaten ist ein Laufband eine grossartige Option, wenn das Wetter dich vom Laufen abhält. Mit einem Laufband kannst Du immer dann trainieren, wenn dir danach ist, vollkommen unabhängig von Wetterverhältnissen oder anderen Beschränkungen. Praktisch ist, dass Du Dein Training auf dem Laufband individuell gestalten kannst. Du hast dank der vielen Funktionen sowohl Tempo als auch Herzfrequenz, Steigung, Trainingsdauer und Trainingsdistanz im Blick. Bei dem Training mit einem Laufband für zuhause werden darüber hinaus die Gelenke geschont.

Laufbänder eignen sich für Bewegungstraining, beispielsweise um einen Ausgleich zu bewegungsarmen Berufen zu schaffen. Regelmässiges Cardiotraining auf dem Laufband:

  • Beugt Herz- und Kreislauferkrankungen vor
  • Erhöht Deine Ausdauer sowie die allgemeine Fitness
  • Kräftigt den Bewegungsapparat und stärkt die Koordinationsfähigkeit
  • Vergrössert das Lungenvolumen
  • Kurbelt den Fettstoffwechsel an

 

Welche Vorteile bietet das Training mit dem Laufband?

Laufen ist zwischenzeitlich zum Volkssport geworden. Das Training auf dem Laufband bietet Dir entscheidende Vorteile:

  • Du kannst unabhängig von Wetter und Wind trainieren.
  • Wann und wie lange Du trainieren möchtest, kannst Du Dir selbst aussuchen.
  • Durch die Dämpfung werden die Gelenke geschont und das wirkt sich positiv auf Deine Muskulatur aus.
  • Bei dem Laufbandtraining kannst Du die Geschwindigkeit regulieren.
  • Du beanspruchst verschiedene Muskelgruppen in Deinem Körper.
  • Bei einem Laufband mit verstellbarem Neigungswinkel kannst Du Bergläufe simulieren, was ideal ist, um auch im Flachen schneller zu werden.
  • Intervalltrainings lassen sich ideal umsetzen. Ein festgelegtes Tempo kannst Du akkurater als im Freien einhalten. So kannst Du Ergebnisse leichter messen.
  • Laufbänder eignen sich hervorragend für ein intensives Ausdauertraining, bei dem Du viele Kalorien verbrennst.

 

Worauf ist beim Kauf eines Laufbandes zu achten?

Die Vielfalt der Laufbänder ist unglaublich gross. Wenn Du Dir ein Laufband kaufen möchtest, musst Du Dich also erst einmal informieren. Und Dir darüber hinaus im Klaren sein, welche Ansprüche Du an das Fitnessgerät und Dein Training stellst. Qualität hat natürlich einen Preis. Es gibt aber auch schon im niedrigen Preissegment Laufbänder, die sich für Sportler eignen. Auf ein paar Punkte musst du aber unbedingt achten.

  • Motor
    Der Motor ist quasi das Herzstück des Laufbandes. Er entscheidet, ob Du ein abwechslungsreiches und forderndes Training absolvieren kannst. Denn der Motor bewegt die Laufmatte über das Laufdeck. Währenddessen wirken Gewicht und Geschwindigkeit des Läufers gegen die Motorleistung. Insofern dürfte klar sein, dass die Stärke des Motors die Qualität des Laufbandtrainings auf massive Weise beeinflusst. Je intensiver Du das Laufband nutzen willst, desto stärker muss also auch der Motor sein. Das Fitnessgerät sollte demnach mindestens eine Dauerleistung von über 2 PS aufweisen. Es ist aber nicht schlecht, wenn Du Dich für eine höhere Leistung entscheidest, dann ist ein effektiveres Training auf dem Laufband möglich.
     
  • Leistung
    Im Hinblick auf die Leistung solltest Du beim Kauf deines Laufbandes auf die Höchstgeschwindigkeit Acht geben. So kannst Du verschiedene Anforderungen haben, je nachdem, ob Du schnell oder mit einem langsameren Tempo laufen willst. Am besten eignen sich Laufbänder, deren Höchstgeschwindigkeit über Deiner durchschnittlichen Geschwindigkeit liegt. Auf diese Weise kannst Du beim Laufen Fortschritte machen.
     
  • Lauffläche
    Bei dem Laufband kommt es verständlicherweise auf die Lauffläche an. Genau genommen ist sie für drei wesentliche Aspekte von Bedeutung. Für das Lauftempo, die Körpergrösse und auch die Sicherheit. Läufer haben jeweils unterschiedliche Laufstile. Wenn Du nur ein leichtes Lauftraining absolvieren willst, genügt ein Laufband mit einer Lauffläche von 140 x 50 Zentimeter. Solltest Du hingegen intensiver laufen und auch mal ein bisschen sprinten willst, sollte es eine Lauffläche von idealerweise 150 Zentimeter Länge sein. Je grösser Du übrigens bist, desto grösser ist auch Deine Schrittlänge. Das wirkt sich ebenfalls auf die Lauffläche des Laufbandes aus. Wer grösser als 175 Zentimeter ist, benötigt eine Fläche von 150 x 50 Zentimeter. Fakt ist ausserdem, dass eine grössere Lauffläche auch immer mehr Sicherheit bietet. Das solltest du beim Laufbandkauf ebenfalls beachten.
     
  • Trainingsprogramme
    Für Abwechslung bei dem Lauftraining sorgen die Trainingsprogramme. Hier gibt es durchaus Unterschiede. Du solltest bei dem Laufband also darauf achten, dass Du Trainingsziele und Trainingsinhalte individuell konfigurieren kannst. Zielgesteuerte Trainingsprogramme sind vor allen Dingen dann sinnvoll, wenn Du auch intensiv trainieren willst. Bei einem effektiven Laufbandtraining spielt neben der Geschwindigkeit auch die Steigung eine Rolle. Die meisten Laufbänder ermöglichen mittlerweile zwischen 0 bis 15 Prozent Steigung. Ideal sind natürlich auch pulsgesteuerte Trainingsprogramme. Dann kannst du Dein Fitnesstraining effektiv überwachen und immer neue Reize setzen.
     
  • Rahmen
    Die Verarbeitung der Laufbänder spielt eine wesentliche Rolle. Die Rahmenkonstruktion bildet hierbei das wichtigste Bauteil. Der Rahmen entscheidet, wie laut, leise oder stabil dein Laufband ist. Eine solide Rahmenkonstruktion ist in der Lage, die Schwingungen aufzunehmen und so für ein angenehmes und gleichzeitig sicheres Trainingsgefühl zu sorgen. Weiterhin ist das Display Bestandteil der Laufbandkonstruktion. Das Display sollte möglichst gut lesbar sein und hochwertig verarbeitet. Ein Indikator für die Stabilität ist das Eigengewicht. Bei einem Laufband solltest Du auf ein Gewicht von 80 Kilogramm achten. Mindestens. Je höher jedoch Dein Gewicht ist, desto stabiler muss auch der Rahmen sein. Auch für ein intensiveres Training bietet sich ein entsprechend hohes Eigengewicht an.
     
  • Maximalgewicht
    Jedes Laufband hat eine Obergrenze in Bezug auf das Maximalgewicht des Läufers. Deswegen solltest Du beim Kauf eines Laufbands darauf achten, dass dein Gewicht nicht das angegebene Maximalgewicht des Nutzers überschreitet.

 

  • Zubehör
    Gerade bei einem Laufband ist Zubehör nicht unwesentlich. Es ist empfehlenswert, direkt in eine Bodenschutzmatte zu investieren. Diese schützt den Boden vor Kratzern und Schweiss. Ausserdem erwirkt sie eine gedämpfte Geräuschentwicklung, damit sich Nachbarn von dem Training auf dem Laufband nicht gestört fühlen. Zusätzlich kannst Du auch von einem Brustgürtel profitieren. Mit diesem ist es möglich, Deinen Puls an die Laufbänder zu übermitteln.

 

Verschiedene Varianten von Laufbändern

Laufbänder sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. So kannst Du Dich zwischen einem mechanischen und einem elektrischen Modell entscheiden. Während Du bei einem mechanischen Laufband die eigene Muskelkraft nutzen musst, kommt bei elektrischen Modellen ein Motor als Antrieb zum Einsatz.

Elektrische Varianten haben den Vorteil, dass Du hier unterschiedliche Einstellungen vornehmen kannst. Das bezieht sich sowohl auf die Intensitätsstufen als auch auf die Auswahl eines Trainingsprogramms. Bei elektrischen Laufbändern kannst Du zusätzlich auch den Neigungswinkel einstellen.

Beim mechanischen Laufband profitierst Du von der Tatsache, dass diese Ausführungen komplett ohne Strom betrieben werden. In Bewegung werden die Geräte lediglich durch die eigene Muskelkraft gesetzt.

Erhältlich sind zudem auch klappbare Laufbandmodelle. Sie sind leicht zu verstauen und können bei Nichtverwendung einfach zusammengeklappt werden. Zu empfehlen sind derartige Modelle auch für besonders kleine Wohnungen

Darüber hinaus sind auch Laufbänder für Senioren zu haben. Diese sind mit gut zu erreichenden Haltegriffen ausgestattet und bieten besonders viel Platz. Manch ein Modell weist speziell für ältere Semester geeignete Programme auf.

 

Laufband kaufen – bei gorillasports.ch

Hast Du Dich dazu entschieden und möchtest Dir ein Laufband kaufen? Dann bist Du bei gorillasports.ch an der richtigen Adresse. In unserem Shop kannst Du Dir günstig ein Laufband kaufen und Dein Home Gym in den eigenen vier Wänden einrichten.

So kannst Du mit den modernen und gut ausgestatteten Laufbändern aus unserem Sport-Online-Shop neue Massstäbe setzen, denn sie sind mit diversen Funktionen ausgestattet. Diese sorgen wiederum dafür, dass Du ein abwechslungsreiches Training gestalten kannst. Wir sind in der Schweiz der Experte, wenn es um hochwertige und zugleich günstige Fitnessgeräte geht. Deswegen findest Du im Onlineshop nicht nur Laufbänder, sondern viele weitere Trainingsgeräte und Trainings-Zubehör. Schau Dich gerne in Ruhe um. Und wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich jederzeit an unsere Experten wenden – kontaktiere uns.

 

Bestelle jetzt das passende Laufband!

Ein Laufband gehört zu einem der beliebtesten und zugleich bekanntesten Fitnessgeräte. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Training zu Hause oder im Fitnessstudio handelt. Das Besondere am Laufband ist vor allen Dingen die Tatsache, dass Du das Fitnessgerät sehr flexibel und vielseitig verwenden kannst. So kannst Du das Laufband für zuhause nicht nur für einfaches Gehen nutzen. Damit sind vielmehr die unterschiedlichsten Lauftechniken möglich.

Laufbänder können die ideale Alternative zu einem Outdoor-Training sein. Ein derartiges Workout ist sehr flexibel und Du musst weder bei vereisten Joggingwegen noch bei schlechtem Wetter trainieren. In den eigenen vier Wänden kannst Du mit einem Laufband zu jeder Tageszeit und unabhängig vom Wetter oder von den Öffnungszeiten eines Fitnessstudios trainieren. Als bewährte Kalorienverbrennungsmaschine ist ein Laufband die perfekte kardiovaskuläre Ergänzung für jedes Fitnessstudio zu Hause, und bei Gorillasports ist unser Angebot an Laufbändern unübertroffen. Das Laufband, für das Du dich entscheidest, hängt letztendlich von deinen individuellen Anforderungen ab. Deshalb ist es wichtig, dass Du dir vor dem Kauf über deine Ziele im Klaren bist – sei es, um Gewicht zu verlieren, dich von einer Verletzung zu erholen oder für einen Wettkampf zu trainieren - damit Du sicher sein kannst, dass Du das richtige Laufband für dich kaufst. Gerne beraten wir dich individuell.  Solltest Du noch weitere Fragen zu unseren Laufbändern haben, kannst Du uns gerne kontaktieren

 

Wird geladen...