• 2 Jahre Garantie
  • Kauf auf Rechnung
  • Blitzversand
  • Standort Schweiz

Bauchtrainer

So bekommen Sie mit einem Bauchtrainer schneller einen Sixpack


Um dem Traum vom Sixpack ein Stückchen näher zu kommen, müssen Sie sich richtig ernähren und Ihre Bauchmuskeln trainieren. Sit-ups und Crunches gehören zu den bekanntesten Bauchmuskelübungen. Sie müssen aber unbedingt richtig ausgeführt werden, denn eine unsachgemässe Ausführung der Sit-ups kann die Wirbelsäule erheblich schädigen.
Sie können Ihre Bauchmuskelübungen zwar ohne Geräte ausführen, mit einem Bauchtrainer intensivieren Sie Ihr Training jedoch erheblich. Es wird abwechslungsreicher, da Sie mehr Übungen zur Auswahl haben und zusätzlich werden die Nackenmuskulatur und Wirbelsäule gestützt.
Bauchtrainer sind effektiv und haben viele Vorteile: Sie sind zeitsparender als der Besuch im Fitnessstudio, da Sie zu Hause trainieren können. Ausserdem lassen sich Bauchtrainer nach dem Training schnell und platzsparend wegräumen. Positive Effekte können jedoch nur bei regelmässigem Training erzielt werden. So sehen sie zum Beispiel schnell erste Erfolge, wenn Sie nur zehn Minuten pro Tag üben. Oder Sie trainieren drei Mal pro Woche. Wiederholen Sie Ihre Bauchübungen 10 bis 20 Mal pro Trainingseinheit.

Wie trainieren Sie Sit-ups mit einem Bauchtrainer?



Der Sit-up Bank Bauchtrainer von Gorilla Sports trainiert die obere mittlere, seitliche und untere Bauchmuskulatur sowie ein wenig die Rückenmuskeln. Polster schonen die Wirbelsäule. Der Bauchtrainer besitzt eine gepolsterte, negativ geneigte Bank. Sie verstärkt den Trainingseffekt gegenüber dem der geraden Bänke, denn es erfordert erheblich mehr Kraft, die Sit-ups auf der schrägen Bank durchzuführen als auf einem geraden Untergrund.
Zusätzlich besitzt der Bauchtrainer speziell gepolsterte Beinstützen, die den Körper fixieren und ihm einen sicheren Halt auf der Bank geben. Sie können zwischen drei verschiedenen Winkeln wählen und einstellen, wie stark die Bank geneigt sein soll. Der Sit-up Bank Bauchtrainer eignet sich für Fortgeschrittene und Profis. Anfänger sollten ihre Bauchmuskeln zunächst mit Crunches kräftigen, bevor sie sich an Sit-ups wagen.

So stärken Sie Ihre Bauchmuskeln: Legen Sie sich mit dem Kopf nach unten auf die Bank und fixieren Ihre Beine oben an den Beinstützen. Beugen Sie Ihren Oberkörper mithilfe Ihrer Bauchmuskeln konzentriert senkrecht nach oben und atmen Sie dabei aus. Lassen Sie sich anschliessend wieder langsam herabsinken und atmen Sie wieder ein.

Wie üben Sie Crunches mit dem AB Roller Bauchtrainer?



Der AB Roller Bauchtrainer von Gorilla Sports kräftigt die Bauchmuskeln, die unteren Rückenmuskeln und die Wirbelsäule. Die ergonomischen Griffe ermöglichen ein schonendes Bauchtraining, da Sie während der Crunches in Ihrer optimalen Trainingsposition bleiben. Die Belastung verlagert sich vom Rücken zu den Bauchmuskeln. So eignet sich das Fitnessgerät vor allem für Menschen mit Rückenbeschwerden. Mit der mitgelieferten Trainingsmatte können Sie auch auf hartem Untergrund schmerzfrei trainieren.

So kräftigen Sie Ihre Bauchmuskulatur: Legen Sie sich in Rückenlage auf die Trainingsmatte. Ihr Kopf liegt auf der der erhöhten Ablage. Winkeln Sie Ihre Beine an, damit Ihre Füsse flach auf dem Boden stehen. Der Abstand zwischen Ihren Beinen ist hüftbreit. Ihre Hände umschliessen die Griffe des Bauchtrainers. Bewegen Sie Ihren Oberkörper vom Boden weg zu den Knien und atmen Sie aus. Lassen Sie Ihren Oberkörper wieder nach unten sinken und atmen Sie dabei ein.